Der Meister und Margarita – Michail Bulgakow

meister-margarita

Der Meister und Margarita ist eine Satire mit tiefem Hintergrund zwischen den Zeilen.

Kurzbeschreibung: Im Moskau der dreißiger Jahre ist der Teufel los: Ein gewisser Voland, Professor für Schwarze Magie, gibt zusammen mit seinen drei seltsamen Mitarbeitern einige Vorstellungen im Variététheater. Dabei stellt er die Moskauer Gesellschaft der Stalinzeit gründlich auf den Kopf, er foppt, blamiert und schädigt alle. Nur zwei entgehen dem Chaos: Ein gemütskranker Schriftsteller, der sich „Meister“ nennt und seine Geliebte Margarita…

Empfehlung: Gut
Der Meister und Margarita: Roman (Michail Bulgakow, *1891 – +1940)

1Q84 – Haruki Murakami

1Q84

Wer die Japanische kultur kennt, wird dieses Buch lieben.

Kurzbeschreibung: 1984. Aomame hat zwei verschieden große Ohren. Beim Rendezvous mit einem reichen Ölhändler zückt sie eine Nadel und ersticht ihn – ein Auftragsmord, um altes Unrecht zu sühnen. Tengo ist Hobby-Schriftsteller. Er soll einen Roman der exzentrischen 17-jährigen Fukaeri überarbeiten, damit sie einen Literaturpreis bekommt. Der Text ist äußerst originell, aber schlecht geschrieben – ein riskanter Auftrag. Aomame wundert sich, warum die Nachrichten ihren Mord nicht melden. Ist sie in eine Parallelwelt geraten? Um diese Sphäre vom gewöhnlichen Leben im Jahr 1984 zu unterscheiden, gibt Aomame der neuen, unheimlichen Welt den Namen 1Q84.

Empfehlung: Super
1Q84 (Buch 1, 2): Roman (Haruki Murakami)